Tel.: +49 (0) 2056 9320 0 - Fax.: +49 (0) 2056 9320-10 - eMail: buero@schnick.de

ESA-EasyCharge Eltex Elektrostatik GmbH
Die neue Eltex ESA EASYCHARGE Exi

Eltex nennt sie "die sicherste ESA, die es je gab". Wie kann man so etwas erreichen?

EASYCHARGE ist eine direkt einspeisende ESA, es werden keine Elektroden verwendet sondern man speist über einen Kontakt in den Presseur ein. Die Einspeisung ist eigensicher, kann also keine Zündung im Druckwerk verursachen. Und nun der Clou: Bisher war es so, dass die Kapazität des Presseures über den Einspeise-Kontakt und das Kabel zum Generator als Last und Gefahrenpunkt existierte. Bei einem Defekt im Kabel wurde diese Kapazität schlagartig entladen.

Bei EASYCHARGE ist die vom Presseur aufgenommene Energie im Presseur "gefangen". Sie kann nicht mehr zurück zum Generator "schwappen". Darum ist sie die sicherste ESA, die es je gab. Weil der Presseur vom System entkoppelt wurde. 

Vergessen Sie Leistungsgrenzen wie Kabellänge, Presseurbreite oder maximale Presseurspannung! Mit EASYCHARGE sind diese Punkte vom Tisch! Denn die in den Presseur eingespeiste Spannung kann ja nicht mehr zurück ins Kabel. Sie muss den Weg durch den Presseur nehmen.

Daher gilt für EASYCHARGE:
Sichere Vorteile - Punkt für Punkt:
• hervorragende Druckergebnisse,
• 100% eigensicher,
• bis 1450 Volt Betriebsspannung,
• geringe Wartung,
• Messung von totalem Volumenwiderstand,
• keine Streifenbildung auf dem Presseur,
• Presseur passt auch für Top-Loading und DirectCharge,
• ATEX-Zulassung,
• einsetzbar bei allen zur Zeit bekannten Lösemitteln wie:
  - Ethylacetat,
  - Toluol,
  - Spiritus-WasserGemisch.
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Weitere Informationen

  • Typ: EASYCHARGE Exi
  • Anwendung: Illustrations- und Verpackungs-Tiefdruck
  • Besonderheiten: Zündschutzart Ex eigensicher
  • Einsatzbereich: Tiefdruck

Anhänge herunterladen

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Schnick Systemtechnik GmbH & Co. KG © 2018