Tel.: +49 (0) 2056 9320 0 - Fax.: +49 (0) 2056 9320-10 - eMail: buero@schnick.de

Artikel nach Datum gefiltert: Dezember 2017 - Schnick Systemtechnik GmbH & Co. KG
%PM, %19. %896 %2017 %21:%Dez

ICwidth2 - optische Plattenbreitenmessung

In vielen Anwendungen zum Beispiel in den Möbelplatten werde heute noch Materialbreiten manuell gemessen. Somit fallen Abweichung vom Soll-Wert erst spät auf. Das Echtzeit-Messsystem ICwidth2 ermöglicht eine 100%-Breitenmessungmessung von Platten, Tafeln, Bahnen und Bändern. Es bietet Ihnen die entsprechenden Signalausgaben zur nahtlosen Integration in Ihre Maschinensteuerung. Die einfache Benutzeroberfläche lässt keine Wünsche offen und bietet Assistenten zum einfachen Erstellen einer Rezeptdatenbank, welche jede verarbeitete Materialkombination abbilden kann. Die Bedienung erfolgt über jedes beliebige WLAN-fähige Gerät. Auch eine Integration in ein bestehendes Netzwerk ist möglich. So haben Sie vollständige Kontrolle, von jedem Arbeitsplatz aus. Auch die Verknüpfung mehrerer ICwidth-2 Einheiten, beispielsweise zur Vermessung zweier oder mehr Platten oder Streifen ist möglich. Die optimierte Hard- und Software Kombination bietet eine 100%-Kontrolle auch bei hohen Prozessgeschwindigkeiten, optionale Protokollierung erleichtert den nächsten Auditierungsprozess. Somit bietet AugMenVis mit der ICwidth-2 Platten-Breitenmessung eine günstige optische Messtechnik mit hervoragender bedienbarkeit!

Die Installation und Inbetriebnahme hierbei ist denkbar einfach:by AugMenVis

  • ​Platzieren Sie den ersten Kamerasensor über ersten Kante Ihres Materials,
  • ​Platzieren Sie den zweiten Kamerasensor über zweiten Kante Ihres Materials,
  • öffnen Sie die Webseite zur Bedienung des System,
  • Kalibrieren Sie das System mit einer bekannten Materialbreite,
  • geben Sie Grenzwerte und Toleranzen vor,
  • starten Sie das Protokoll. Fertig!

 

Freigegeben in Optische Messtechnik

Zum Test der Oberflächenspannung haben sich Teststifte zum Industriestandard entwickelt. Der Werker zieht hierfür einen Strich auf der zu prüfenden Oberfläche und interpretiert das Ergebnis. Hierbei erhält der Werker Aufschluss, ob sein Bauteil ausreichend vorbehandeltwurde. Zusätzlich dient dieser Test der Qualitätssicherung des Produkts.
Hierbei ist jedoch gerade der Faktor "Mensch" die größte Gefahr für den Prozess. Denn falsche Interpretation des Auftrags führt zu Ausschuss. Eine objektivere Auswertung wäre für die Stabilität des Prozesses besser.
Hier bietet ICdyne zum automatisierten Oberflächenspannungstest die Lösung. Nach dem manuellen oder automatisierten Testtintenauftrag wird das Ergebnis automatisiert ausgewertet. Das System gibt eine i.O./n.i.O. Meldung aus und speichert ein Belegbild, für spätere Auswertungen ab. automatisierter Oberflächenspannungstest by AugMenVis

 

Freigegeben in Optische Messtechnik
%AM, %03. %000 %2017 %00:%Dez

passive Ionisationselektrode RG52

RG52 - Die sicherste, berührungslose, passive Ionisationelektrode

Die Entladeelektroden der Serie RG52 stehen zur passiven Entladung von elektrostatischen Aufladungen im Produktionsablauf zur Verfügung. Sie eignen sich zur Entladung von bewegten Oberflächen, insbesondere bei Metallfolien oder Verbundstoffen mit metallisierten Schichten, bei denen der Einsatz aktiver Entladesysteme unzulässig ist.

Durch ein optimal angeordnetes Spitzenraster wird an den Erdungsspitzen eine hohe Feldkonzentration erreicht, die eine sehr effektive Corona-Entladung sicherstellt. Unterschiedliche Oberflächenladungsprofile auf den Materialien werden über die Entladeelektroden ausgeglichen. Durch die Verwendung von widerstandsentkoppelten Erdungsspitzen ist sichergestellt, dass unabhängig von der Höhe der Aufladung keine Gleitbüschelentladungen entstehen können.

Die Vorteile der Entladeelektrode RG52 sind:

• hohe passive Entladeleistung durch optimal angeordnetes Spitzenraster

• hohe Sicherheit durch resistiv entkoppelte Erdungsspitzen

• flexible Montage aufgrund durchgehender Montagenut

• keine Gefährdung durch elektrischen Schlag bei Berührung einzelner Spitzen

• Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen zulässig

Anders als bei den verbreiteten Antistatikbürsten, besteht bei der Ionisationselektrode RG52 nicht die Gefahr, dass sich Borsten aus der Bürstenleiste lösen und in das Produkt fallen. Somit bietet sich die Entladeelektrode besonders in der Lebensmittelindustrie, Pharmaindustrie oder dem flexible Packaging an.

Und dort wo eine noch bessere Entladung gefordert ist können passive Ionisatoren durch hocheffiziente aktive Ionisationssysteme ergänzt werden wie die Entladeelektroden R50 oder R51 mit dem Entladenetzgeräte der Serie ES51.

Freigegeben in Elektroden
%AM, %03. %000 %2017 %00:%Dez

ICwidth - optische Streifenbreitenmessung

Nachhaltigkeit ist das Gebot der Stunde. Gerade bei der Produktion von Verbundstoffen zählt jede Ressourcenersparnis. Mit dem optischen Erkennungssystem ICwidth (by AugMenVis) bieten wir Ihnen das optimale Qualitätssicherungstool für jeden Einsatzzweck. Die Echtzeit-Evaluation ermöglicht Inspektion sowie Vermessung von Streifen und bietet Ihnen die entsprechenden Signalausgaben zur nahtlosen Integration in Ihre Maschinensteuerung. Die einfache Benutzeroberfläche lässt keine Wünsche offen und bietet Assistenten zum einfachen Erstellen einer Rezeptdatenbank, welche jede verarbeitete Materialkombination abbilden kann. Die Bedienung erfolgt über jedes beliebige WLAN-fähige Gerät. Auch eine Integration in ein bestehendes Netzwerk ist möglich. So haben Sie vollständige Kontrolle, von jedem Arbeitsplatz aus. Auch die Verknüpfung mehrerer ICwidth Einheiten, beispielsweise zur Vermessung zweier oder mehr Randstreifen ist möglich. Die optimierte Hard- und Software Kombination bietet eine 100%-Kontrolle auch bei hohen Prozessgeschwindigkeiten, optionale Protokollierung erleichtert den nächsten Auditierungsprozess.

Die Installation und Inbetriebnahme hierbei ist denkbar einfach:by AugMenVis

  • ​Platzieren Sie den Kamerasensor über dem zumessenden Streifen,
  • öffnen Sie die Webseite zur Bedienung des System,
  • wählen Sie den Streifen aus, den Sie messen möchten,
  • geben Sie Grenzwerte und Toleranzen vor,
  • starten Sie das Protokoll. Fertig!

 

Freigegeben in Optische Messtechnik
%AM, %03. %000 %2017 %00:%Dez

ICparticles - automatische Partikelzählung

ICparticles - automatische Auswertung von Partikelproben

Die Auswertung von Partikelproben erfolgt heute noch in vielen Fällen manuell. Mittels einer Abklatschprobe oder Wischprobe und eines Mikroskops werden Partikel gezählt und nach Größen eingeteilt. Diese Prozess ist langwierig, aufwändig und fehlerbehaftet.
Hier nimmt Ihnen ICparticles (by AugMenVis) viel Arbeit ab. Mittels des Handrollers nehmen sie Staub und Partikel schnell, großflächig und sicher von der Oberfläche auf. Übertragen sie auf das Adhäsivpapier. Nach dem Auflegen der Abdeckfolie kann die Probe mit einem hochauflösenden Scanner gescannt werden. Die automatische Auswertung gibt Ihnen innerhalb weniger Sekunden die Anzahl der Partikel und die Partikelgrößenverteilung aus. Das Nachweisbild wir danach auf Ihrem Computer archiviert.  by AugMenVis

Freigegeben in Optische Messtechnik

Schnick Systemtechnik GmbH & Co. KG © 2018