Tel.: +49 (0) 2056 9320 0 - Fax.: +49 (0) 2056 9320-10 - eMail: buero@schnick.de

Das ECC (Eltex Connected Control) ist die zentrale Bedieneinheit für aktuelle und kommende Eltex Systeme.

Am ECC sehen Sie die aktuellen Betriebsdaten der angeschlossenen Systeme, den Zustand und etwaigen Wartungsbedarf. Im Fehlerfall sind Abhilfemaßnahmen über den mehrsprachigen Hilfe-Screen direkt erreichbar. Über den Touchscreen sind Betriebsparameter ablesen- oder verändernbar. Sie können einzelne Geräte, oder ganze Systeme, ab- und zuschalten. Bei Nutzung des USB-Adapters kann das ECC auch in eine bestehende Visualisierung eingebunden werden.
Die Visualisierung des Eltex Connected Control ist mit wenig Aufwand zu konfigurieren und bietet einen idealen Überblick über die angeschlossenen Systeme. Error-Log und Rezeptdatenbank erleichtern hierbei den Arbeitsalltag. Fehlerzustände und Wartungsbedarf werden direkt im Klartext angezeigt.

Das Eltex ECC markiert damit den Sprung in die Digitalisierung der Ionisationssysteme und die Industrie4.0

Auf einen Blick:

  • Ergonomisch in der Handhabung
  • Einfache Konfiguration der Funktionen
  • Aktuelle Darstellung aller relevanten Systemzustände 
  • Anzeige und Ausgabe der verfügbaren Prozessdaten
  • Individuelle Gruppierung der einzelnen Geräte
  • Farbliche Anzeige von Funktionen, Warnungen und Fehlern
  • Variable Freigabeoptionen auch innerhalb von Linen und Funktionsgruppen
  • Fehlerverwaltung und Lösungsvorschläge im Klartext
  • Sicherungen von einzelnen Konfigurationen
  • Verfügbar als Software, Einbau- oder Gehäuseversion

Zum heutigen Stand arbeitet das Eltex ECC bereits mit diesen Eltex Systemen zusammen:

ECC Betriebsdaten- und Statusanzeige
ECC Betriebsdaten- und Statusanzeige
ECC Geräteparametrierung
ECC Geräteparametrierung
ECC Rezeptdatenbank
ECC Rezeptdatenbank
ECC Visualisierungkonfigurator
ECC Visualisierungkonfigurator
Freigegeben in Generatoren

Das ECC (Eltex Connected Control) ist die zentrale Bedieneinheit für aktuelle und kommende Eltex Systeme.

Am ECC sehen Sie die aktuellen Betriebsdaten der angeschlossenen Systeme, den Zustand und etwaigen Wartungsbedarf. Im Fehlerfall sind Abhilfemaßnahmen über den mehrsprachigen Hilfe-Screen direkt erreichbar. Über den Touchscreen sind Betriebsparameter ablesen- oder verändernbar. Sie können einzelne Geräte, oder ganze Systeme, ab- und zuschalten. Bei Nutzung des USB-Adapters kann das ECC auch in eine bestehende Visualisierung eingebunden werden.
Die Visualisierung des Eltex Connected Control ist mit wenig Aufwand zu konfigurieren und bietet einen idealen Überblick über die angeschlossenen Systeme. Error-Log und Rezeptdatenbank erleichtern hierbei den Arbeitsalltag. Fehlerzustände und Wartungsbedarf werden direkt im Klartext angezeigt.

Das Eltex ECC markiert damit den Sprung in die Digitalisierung der Ionisationssysteme und die Industrie4.0

Auf einen Blick:

  • Ergonomisch in der Handhabung
  • Einfache Konfiguration der Funktionen
  • Aktuelle Darstellung aller relevanten Systemzustände 
  • Anzeige und Ausgabe der verfügbaren Prozessdaten
  • Individuelle Gruppierung der einzelnen Geräte
  • Farbliche Anzeige von Funktionen, Warnungen und Fehlern
  • Variable Freigabeoptionen auch innerhalb von Linen und Funktionsgruppen
  • Fehlerverwaltung und Lösungsvorschläge im Klartext
  • Sicherungen von einzelnen Konfigurationen
  • Verfügbar als Software, Einbau- oder Gehäuseversion

Zum heutigen Stand arbeitet das Eltex ECC bereits mit diesen Eltex Systemen zusammen:

ECC Betriebsdaten- und Statusanzeige
ECC Betriebsdaten- und Statusanzeige
ECC Geräteparametrierung
ECC Geräteparametrierung
ECC Rezeptdatenbank
ECC Rezeptdatenbank
ECC Visualisierungkonfigurator
ECC Visualisierungkonfigurator
Freigegeben in Zubehör
%PM, %16. %895 %2019 %22:%Sep

Mobile Ionisationsstation

Ionisations-Blaspistolen erleichtern in viele manuellen Produktionsschritten das saubere Arbeiten durch die unkomplizierte Beseitigung elektrostatischer Aufladung. Somit wird die Elektrostatik als anziehendes oder Saub festhaltendes Element beseitigt. Einige  Betriebe scheuen jedoch die Anschaffung, wenn sie nur in kurzen Kampagnen benötigt werden. Die MTS kann genau für diese Zwecke kurzfristig ausgeliehen und eingesetzt werden.

Typ: MTS (Link)

Hier helfen wir gerne mit unseren Leihgeräten aus. Gerne stellen wir Ihnen unser kompaktes Handmessgerät wochenweise gegen eine kleine Leihgebühr zur Verfügung.
Bitte sprechen Sie uns hier für Ihr Angebot an.

 

Freigegeben in Verleih
%PM, %16. %739 %2019 %18:%Sep

Tera-Ohm-Meter TOM600

Messtechnik für den Hoch-Ohm-Bereich (Tera-Ohm-Meter) werden benutzt um elektrostatisches Aufladungspotenzial messtechnisch zu erfassen.
Jedoch sind solche Aufgaben nicht in allen Betrieben Alltag. Daher stellt sich häufiger die Frage: Lohnt die Anschaffung?
Ein praktisches Handgerät für diese Aufgabe stellt das TOM600 dar.

Typ: TOM600 (Link)

Hier helfen wir gerne mit unseren Leihgeräten aus. Gerne stellen wir Ihnen unser kompaktes Handmessgerät wochenweise gegen eine kleine Leihgebühr zur Verfügung.
Bitte sprechen Sie uns hier für Ihr Angebot an.

Freigegeben in Verleih
%PM, %16. %703 %2019 %17:%Sep

ESD-Schulung

Elektrostatische Aufladungen stellen beim Handling empfindlicher Elektroniken in der Fertigung eine besonders tückische Gefährdung dar. Denn schon lange bevor elektrostatische Aufladung spürbar sind, können sie empfindliche elektronische Bauteile bereits schädigen.

Die Schulung und Sensibilisierung der Mitarbeiter ist hierbei besonders wichtig, um gefährliche Aufladung bereits vor dem Entstehen zu vermeiden. Auch soll das Verständnis für die Notwendigkeit von Maßnahmen gefördert werden, um Akzeptanz und Verständnis zu schaffen.

Unsere Schulung sind bewusst verständlich und bildlich gehalten, um das Thema Elektrostatik auch nicht-Akademikern nahe zu bringen und grundlegenden Konzepte und Prinzipien der Elektrostatik, elektrostatischer Aufladung und elektrostatischer Felder zu vermittlen. Wir vermitteln hierbei: Hintergründe und Grundlagen, aber natürlich auch fachspezifisches Wissen. Die Teilnehmer verfügen zum Ende der Schulung damit über ein umfangreiches Verständnis, um im Produktionsalltag Gefahren durch elektrostatische Aufladung besser einschätzen und sicher Vermeiden zu können.

Durch unsere langjährige Erfahrung rund um das Thema Elektrostatik haben wir ein breites Know-How aufgebaut, das wir gerne auch an Ihre Mitarbeiter weitergeben. Somit können wir an positiv und negativ Beispielen zeigen, wie man mit Elektrostatik richtig oder falsch umgeht. 

Diesen Service haben wir in der Vergangenheit bereits erfolgreich vielen Kunden, darunter auch internationale Konzerne, angeboten und somit die Produktion ein Stück sicherer und effizienter machen können.

Freigegeben in Schulung
%PM, %16. %692 %2019 %17:%Sep

Ex-Schulung

Elektrostatische Aufladungen stellen im Ex-Bereich eine besonders tückische Gefährdung dar. Da Elektrostatik nicht ohne Hilfsmittel sichtbar ist, wird sie häufig von Werkern und Mitarbeitern im Ex-Bereich unterschätzt. So finden sich in vielen produzierendne Betrieben immer wieder vermeindliche Kleinigkeiten, die im Zweifen zu einem großen Unglück führen können. Ein klassisches Beispiel hierzu ist die Aluminium-Leiter auf isolierenden Kunststoffgleitern, auf der der Bediener als nicht geerdete und potenziell aufgeladene Person eine Zündquelle für ein Zündfähiges Gemisch darstellt.

Das Themenfeld der Elektrostatik ist nach wie vor ein Randthema der Physik. Viele kennen elektrostatische Phänome, nur wenige kennen die Hintergrund und noch weniger kenne die Zusammenhänge. Unsere Schulung sind bewusst verständlich und bildlich gehalten, um das Thema Elektrostatik auch nicht-Akademikern nahe zu bringen und grundlegenden Konzepte und Prinzipien der Elektrostatik, elektrostatischer Aufladung und elektrostatischer Felder zu vermittlen.
Wir vermitteln hierbei: Hintergründe und Grundlagen, aber natürlich auch fachspezifisches Wissen. Die Teilnehmer verfügen zum Ende der Schulung damit über ein umfangreiches Verständnis, um im Produktionsalltag Gefahren durch elektrostatische Aufladung besser einschätzen und sicher Vermeiden zu können und das Verständnis Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladung richtig umzusetzen.

Durch unsere langjährige Erfahrung rund um das Thema Elektrostatik haben wir ein breites Know-How aufgebaut, das wir gerne auch an Ihre Mitarbeiter weitergeben. Somit können wir an positiv und negativ Beispielen zeigen, wie man mit Elektrostatik richtig oder falsch umgeht. 

Diesen Service haben wir in der Vergangenheit bereits erfolgreich vielen Kunden, darunter auch internationale Konzerne, angeboten und somit die Produktion ein Stück sicherer und effizienter machen können.

Freigegeben in Schulung
%PM, %04. %579 %2019 %14:%Jul

easyCLEAN Ionenblaspistole PR36

Die Rotationsdüse easyCLEAN ist speziell für die handgeführte Reinigung konzipiert. Durch Ihr geringes Gewicht (119 g) und den attraktiven Preis eignet sich diese Ionisationsblaspistole für alle manuellen Arbeitsplätze an denen Oberflächen entstaubt werden sollen. Speziell im Bereich 3D Reinigung mit Ionisierung setzt das Gerät neue Maßstäbe.

Die Verbindung aus rotierender Blasdüse und Ionisationselektrode spart Druckluft, bei gleichzeitig besserer Reinigungswirkung, gerade auf komplexen Geometrien. Dies wird durch die Rotation des Düsenkopfes erreicht. Die austretende Luft trifft die Oberfläche periodisch und aus verschiedenen Winkeln. Dadurch erfährt der Staubpartikel den Impuls zum Ablösen mehrfach und wird so von der Oberfläche "geklopft"
Auch ermöglicht die Rotation die Reinigung einer großen Fläche, mit nur wenigen Luftbohrungen. Denken Sie hier an die "Dreckfräse" am Hochdruckreiniger. Dies spart viel Druckluft und damit viel Geld.

Eine Version zur Festinstallation in Verbindung mit dem R36 Kopf ist momentan in Arbeit. Informationen hierzu folgen.

easyCLEAN mit Duospiralschlauch
easyCLEAN mit Duospiralschlauch

Highlights:

  • Verbesserte Reinigungskraft durch pulsierenden Luftstrahl.

  • Reinigung größerer Flächen bei kleinerem Verbrauch durch bewegten Luftstrahl.

  • geringes Gesamtgewicht, Rotationsdüse nur 119g!

  • geringer Luftverbrauch 15,2 Nm3/h bei 6 bar!

  • Erhöhter Volumenstrom durch angesaugte Luft hinter der rotierenden Scheibe (Venturieffekt).

  • Verbesserte Ionisationwirkung durch direkt angeströmte Ionisationsspitze.

  • Besonders handlich in Verbindung mit dem Duo-Spiralfederzug.

Eingesetzt werden kann easyCLEAN mit den Eltex Netzgeräten der Serien ES24(für 24V Versorgung) und ES51(für 230V Versorgung).

Freigegeben in Elektroden
%PM, %27. %694 %2019 %17:%Jun

Elektrostatik - Entladung am Aufroller

Freigegeben in Videos
%PM, %27. %663 %2019 %16:%Jun

Elektrostatik - Ionisation im Spritzguss

Freigegeben in Videos
Seite 1 von 6

Schnick Systemtechnik GmbH & Co. KG © 2020